Impro EM

Im Vorfeld der Fussball Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz, organisiert das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Wien zusammen mit dem Zentrum für Österreichstudien der Universität Skövde (Schweden) und dem Theaterpädagogischen Zentrum in Wien die 1. Schüler Improvisationstheater Europameisterschaft (www.improv-champion.eu). 10 Teams aus Österreich, Estland, Lettland, Finnland, Island, Litauen, Norwegen, Schweden und der Schweiz werden vom 27. – 29. Mai 2008 im Theater an der Gumpendorfstrasse (TAG) in Wien gegeneinander antreten und miteinander improvisieren. Das Hauptziel der Europameisterschaft ist nicht, einen Gewinner zu küren, sondern einen Kulturaustausch zwischen Jugendlichen aus Zentral und Nord-Ost Europa herzustellen sowie darauf aufmerksam zu machen, dass Förderungsgelder für Kinder und Jugendliche nicht nur hauptsächlich in den Sport, sondern vermehrt auch in die Kultur gesteckt werden sollten.

Aus der Schweiz wurden Jugendliche vom Kinder- und Jugendtheater Turgi aus verschiedenen Aargauer Schulen eingeladen. Unter der Leitung von Katrin Janser entstand daraus die Gruppe Die Impro-Leck-Tuellen. Seit Oktober 2007 wird jeweils am Donnerstagabend von 19.30 – 22.00 Uhr trainiert.

Dokumente