Reise nach Russland 2004

Nach dem gut gelungenen Kindertheaterfest vom letzten Jahr hatte das Kinder- und Jugendtheater Turgi noch einmal eine einmalige Gelegenheit, auf Einladung der bei uns gewesenen Russischen Gruppe, nach Russland zu reisen.

Nach langer Zeit des Wartens sind die offiziellen Einladungen doch noch eingetroffen und innert kürzester Zeit konnten die Visa besorgt werden und der bereits vor längerer Zeit reservierte Flug definitiv gebucht und bezahlt werden.

Wir durften eine einmalige Reise geniessen – siehe auch die hier publizierten Tagebuchseiten der Kinder.

Im Waldmärchen, einem Gesundheitsferienzenter, waren wir super untergebracht und wurden wir einmalig verpflegt und konnten dabei viele Russische Spezialitäten kennen lernen und geniessen.

Herr Grieb mit seinem Leiterteam und vielen Personen im Hintergrund gaben sich alle erdenkliche Mühe, dass unser Aufenthalt interessant, spannend und angenehm verlaufen ist.

Wir hatten die Möglichkeit die Stadt Solikamsk und seine Museen kennen zu lernen und haben viele interessante Details erfahren zum Leben der Russendeutschen in Russland, welche wir bis anhin nicht gekannt haben.

Wir danken allen, welche diese Reise möglich gemacht haben:

  • Herrn Grieb Edwin
  • Dem Waldmärchen-Team
  • Dem Leiterteam
  • Der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GTZ
  • Dem Internationalen Verband der Deutschen Kultur
  • Dem Regierungsrat des Kantons Aargau
  • Dem Gemeinerat Turgi
  • ABB Schweiz AG
  • Den Eltern und Grosseltern

Auch den Kindern und Jugendlichen des Kinder- und Jugendtheater Turgi möchte ich ein Lob aussprechen. Ihr habt die ganze Woche aktiv mitgemacht und euch von der besten Seite gezeigt.

Dokumente